Galerie

Login Form

SC Stammheim E-Junioren (Jahrgang 2006) Herbstsaison 2015 - Staffelsieger -

Der Jahrgang 2006 hat das Abenteuer als E-Junioren SC Stammheim II mit Bravour angenommen. In der WFV-Kreisstaffel Bezirk Stuttgart (Qualistaffel 5) wurden acht Stuttgarter Mannschaften zusammengeführt. Schon das Wetter zeigte sich an den sieben Spieltagen von allen Seiten: herrlicher Sonnenschein, Schneetreiben, Nieselnebel, fröstelnd und Spiele unter Flutlicht.

Der Auftaktgegner am Samstag 26.9.15 war im heimischen Stadion der SV Gablenberg II. Mit Elan und Begeisterung traten unsere Jungs gegen einen starken Gegner an und setzten sich mit 9:5 (5:3) durch. Rückblickend war es zum Auftakt auch unser torreichstes Saisonspiel. Der erste Schritt als E-Junioren war getan (Spiel 1).

26092015 P1190036a

Schon mit dem zweiten Spieltag gab es die erste Spielverlegung. Statt Samstag 10.10. traten die Jungs am Mittwoch 14.10.15 im Auswärtsspiel bei der SpVgg Feuerbach II an. Unbekümmert und mit Glück führte die Mannschaft zur Halbzeit 3:0. Über 4:0 und 5:2 schnupperte man an einem Erfolg. Es fehlte dann aber an Kraft und Abgeklärheit, wie man es so bei den Profis sagt, um das Spiel über die Zeit zu retten. Am Ende war man über das 5:5 (0:3) noch froh, konnte man eine drohende Niederlage abwenden (Spiel 2).

14102015 P1200368a

Das zweite Heimspiel wurde vom Samstag 17.10.15 auf den Mittwoch 27.10.15 verlegt.

So folgte der vierte Spieltag am Samstag 24.10.15 auswärts bei der SG Weilimdorf II. Zum ersten Mal gerieten unsere Buben mit 1:0 und 2:1 in Rückstand. Es gab auch die ersten Strafstöße, zwei für die SG Weilimdorf und einen für uns. Zur Halbzeit war das Spiel mit 3:5 gedreht und am Ende stand es 5:7 (Spiel 3).

24102015 P1200484a

Das Nachholspiel vom dritten Spieltag fiel auf den Mittwoch 27.10.15 gegen den SV Prag Stuttgart II. In heimischer Umgebung setzte sich unsere Mannschaft beim ersten Flutlichtspiel mit 7:3 (4:1) durch und wurde Tabellenführer der Kreisstaffel (Spiel 4).

27102015 P1200572a

Nach der Ferienpause ging es in der Runde am Mittwoch 18.11.15 zu Hause unter Flutlicht gegen den ASV Botnang II weiter (verlegt vom Samstag 14.10.15). Beim dem hitzigen Spiel setzten sich die Jungs mit 6:3 (3:0) durch. Beide Mannschaften verwandelten ihre Strafstöße und unsere SC II verteidigte die Tabellenführung (Spiel 5).

18112015 P1210874a

Knall auf Fall folgte Spieltag sechs am Samstag 21.11.15 in Weilimdorf gegen den TSV Weilimdorf II. Dieses Match war eine ganz harte Nuss. Die Heimmannschaft ging in Führung, aber als Gast führten wir zur Halbzeit mit 1:2. Der zweite Abschnitt war nichts für schwache Nerven. Der TSV Weilimdorf startete furios und zog auf 4:2 davon. Nun kratzten unsere Spieler alles zusammen, vier Tore in Folge zu einer 4:6 Führung!! In der Schlussminute fiel noch der Anschlusstreffer zum Endstand von 5:6 (1:2). Manch einer meinte, das war nichts für schwache Herzmuskeln (Spiel 6).

21112015 P1210944

Der Abschluß fand am Samstag 28.11.15 in Stuttgart Wangen statt, gegen die SportKultur Stuttgart II. Es war das einzige Spiel ohne Gegentreffer 0:7 (0:4).

28112015 P1220385a

Der SC Stammheim II beendete die Qualistaffel 5 als Erster: 19 Punkte, 47:26 Tore. Auf späten Nachmittag wurde dann gemeinsam auf dem Stammheimer Weihnachtsmarkt gefeiert.

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/qualistaffel-5-bezirk-stuttgart-kl-e-junioren-kreisstaffel-e-junioren-saison1516-wuerttemberg/-/staffel/01P4AU1PT0000000VV0AG812VS1ME71N-G#!/section/stage

Herzlichen Glückwunsch für die spannende und erfolgreiche Spielrunde. Natürlich muss dem Trainerteam um Ahmet Ferli, Alexej Rupp und Tung Hoang hier ein Sonderlob ausgesprochen werden. Es war auch für sie der Lohn für ihr Training und coaching.

Der Erfolg bei der Staffelrunde ist kein Grund übermütig zu werden, wie das Bezirksturnier (Sparkassen-JuniorCup E-Vorrunde Gruppe 5) am Samstag 17.10.15 in Bonlanden zeigte. Unsere Mannschaft schaffte es an dem Tag nicht sich durchzusetzen. Bei einem Sieg (TV Zuffenhausen 2:0), zwei Unentschieden (SpVgg Stetten/Filder II 1:1; TSV Steinhaldenfeld 1:1) und zwei deutlichen Niederlagen (VFB Stuttgart 0:3; SV Eintacht Stuttgart 0:4) reichte der 3 Platz nicht, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

17102015 P1200405a

Allen Beteiligten, dem Trainerteam und den Eltern, gilt ein herzliches DANKE SCHÖN. Weiter gehts in 2016.

R. Dudda