Galerie

Login Form

1-3 Heimniederlage gegen den Tabellenführer

Mit 1-3 ging das Heimspiel gegen den Spitzenreiter Calcio Leinfelden verloren. Damit kann dem „FC Bayern“ der Bezirksliga Stuttgart bereits zu diesem Zeitpunkt zur Meisterschaft gratuliert werden.

Die Verletztenliste beim SC Stammheim wurde nicht kürzer. Unter der Woche hatte auch noch Schauki Djelassi einen Zehenbruch vermeldet und kurz vor Spielbeginn meldeten sich noch die Neuzugänge Andi Höness und Benni Rücker verletzt, so dass auch sie für die Spitzenpartie nicht zur Verfügung standen.

Trotzdem versuchte die Mannschaft des SC Stammheim mit den letzten tapferen Recken dem Tabellenführer Paroli zu bieten.

Bereits in der 2. Minute bekam Calcio einen Freistoß an der rechten Strafraumecke zugesprochen. Die gefühlvolle Hereingabe verwertete Josip Praniic mit dem Kopf zum 0:1.

Anschließend passierte nicht viel. Calcio verstand es gut, den Spielryhtmus zu variieren und so das Spiel zu kontrollieren.

In der 22. Minute wurde eine Ecke von links an den langen Pfosten der Stammheimer geschlagen. Tosun Kaan köpfte vor das Tor und der Torjäger Feriz Meha erhöhte auf 0:2. Spiel gelaufen  - könnte man denken – aber die Stammheimer gaben nicht auf. Die Mannschaft versuchte dagegen zu halten und den Gegner schon im Spielaufbau zu stören. So gelang es in der 43. Minute den Ball am Strafraum des Gegners zu erobern. Aykut Can legte auf Emre Yildizeli auf und dieser verkürzte mit einem sehenswerten Schuss auf 1:2.

In der zweiten Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten wenige Chancen, da sich beide Mannschaften neutralisierten. Erst in der 80. Minute konnte Emre Basol auf 1:3 erhöhen und somit das Spiel entscheiden.

Die Stammheimer Mannschaft konnte das Spielfeld erhobenen Hauptes verlassen, denn sie hatte im Rahmen ihrer Möglichkeiten einer Mannschaft paroli geboten, die von der Besetzung her in der Bezirksliga nichts mehr verloren hat.

Nächsten Sonntag ist der SC Stammheim zu Gast beim TSV Mühlhausen, der Überraschungsmannschaft der Rückrunde, die aus 4 Spielen 4 Siege geholt hat.

Spielbeginn ist um 15.00 Uhr 

Es spielten:

Jurkovic, Yalman, Quast, Kassaye, Karlikli, Oesterwinter, Fajs, Yildizeli, Baloglu ( 55. Marco Schwalb ), Leo Mara (65. Timm Geibel), Aykut Can